Slide background

Schützen Sie Ihre Familie...

...mit einer Familien-Unfallversicherung!

Slide background

Auch in stürmischen Zeiten!

Slide background

Keinen Durchblick mehr?

Der Spezialist vor Ort hilft Ihnen weiter!

Pflegeversicherung

private Pflegeversicherung vorsorge pflegestufe versicherung.atDie durchschnittliche Lebenserwartung der Österreicherinnen und Österreicher steigt kontinuierlich.

Damit steigt aber auch die Anzahl der pflegebedürftigen Menschen.

Oft reicht die Alterspension nicht aus um eine adäquate Versorgung zu finanzieren. Daher bietet der Staat die Möglichkeit das Pflegegeld zu beziehen.

Um Anspruch auf das Pflegegeld der öffentlichen Hand zu haben, muss der Pflegebedarf für voraussichtlich sechs Monate bestehen und der gewöhnliche Aufenthalt im Inland liegen.

Die Höhe des Pflegegeldes richtet sich nach dem Umfang der notwendigen Pflege, der sogenannten Pflegestufe (eine Übersicht finden Sie hier).

Es muss aber auch berücksichtigt werden, dass bei Beziehen dieses Pflegegeldes der Staat auf das Vermögen des Pflegebedürftigen zurückgreift. Und auch der Ehepartner wird mit bis zu einem Drittel regresspflichtig.

Eine professionelle Pflege ist teuer und kostet mitunter mehr als mit Pension und staatlichem Pflegegeld zur Verfügung steht.

Sorgen Sie mit einer privaten Pflegeversicherung vor.

Eine private Pflegeversicherung zahlt Ihnen zusätzlich zum staatlichen Pflegegeld einen monatlichen Betrag, um die Unterstützung zu erhalten die Sie benötigen.

Aber auch bei einem vorübergehenden Pflegebedarf leistet Ihre private Pflegeversicherung. Wenn Sie z.B. vom Arzt strenge Bettruhe verordnet bekommen oder nach einem Unfall für einige Zeit ans Bett gefesselt sind und Ihnen kein Angehöriger zur Hilfe steht, können Sie die Kosten für eine kompetente Pflege durch eine private Pflegeversicherung abdecken.

Viele Versicherer bieten aber nicht nur finanzielle Leistungen an, sondern helfen im Rahmen einer privaten Pflegeversicherung auch bei organisatorischen Problemen und stehen mit Rat und Tat zur Seite.

Des Weiteren kann mit dem Versicherer vereinbart werden, dass bei Ableben der versicherten Person, ohne eine Leistung aus der privaten Pflegeversicherung in Anspruch genommen zu haben, die Erben bzw. Begünstigten eine Ablebensleistung ausbezahlt erhalten.

Sie haben eine Frage?

Schreiben Sie uns an:
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

VERSICHERUNG.AT - ein Projekt von
Name Works GmbH
Rainbergstraße 3a
5020 Salzburg

Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie diese Webseite weiterhin nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.