Slide background

Schützen Sie Ihre Familie...

...mit einer Familien-Unfallversicherung!

Slide background

Auch in stürmischen Zeiten!

Slide background

Keinen Durchblick mehr?

Der Spezialist vor Ort hilft Ihnen weiter!

Eigenheim

Bei der Eigenheimversicherung handelt es sich um eine Bündelversicherung.
Dabei werden die Versicherungen für unterschiedliche Risiken zu einer Polizze zusammengefasst.

Um Ihr Eigenheim rundum abzusichern können folgende Risiken abgedeckt werden:versicherung.at eigenheimversicherung haushalt einbruch wasserschaden

  1. Feuer
  2. - Brand
  3. - Blitzschlag
  4. - Explosion
  5. - Flugzeugabsturz

  6. Sturm
  7. - Wind mit mehr als 60 km/h
  8. - Hagel
  9. - Schneedruck
  10. - Felssturz/Steinschlag
  11. - Erdrutsch

  12. Leitungswasserschaden
  13. - Die allgemeine Leistungswasserversicherung deckt unmittelbare Schäden durch Wasseraustritt aus Rohrleitungen, Armaturen und angeschlossenen Systemen wie Heizkörper, Waschmaschine usw.
  14. - Bei der Gebäudeleitungswasserversicherung sind zusätzlich sowohl Frostschäden und Auftaukosten als auch Bruchschäden und Suchkosten gedeckt. Zum Gebäude zählen auch Baubestandteile und Zubehör z.B. Blitzschutzanlagen, Aufzugschächte, Liftanlagen, Markisen etc.
  15. - Als besondere Obliegenheit bei einer Leitungswasserversicherung müssen sämtliche Wasserleitungen abgesperrt werden, wenn das Gebäude für mehr als 72 Stunden (= 3 Tage) verlassen wird.

  16. Einbruchdiebstahl
  17. - Voraussetzung für eine Leistung aus der Einbruchdiebstahlversicherung ist ein Einbruch durch Eindrücken oder Aufbrechen von Türen, Fenster o.ä. oder das Überwinden erschwerender Hindernisse. Ein einfacher Diebstahl ist nicht versichert.
  18. - Achtung: Besondere Beachtung gilt den Obliegenheiten des Versicherungsnehmers; wenn bei gekipptem Fenster das Gebäude verlassen wird, bedeutet dies eine grob fahrlässige Herbeiführung des Einbruchdiebstahls.

  19. Glasbruch
  20. - Die Glasbruchversicherung deckt Schäden an Glasscheiben, Kunststoff- und Sonderverglasung bis zur vereinbarten Scheibengröße; unabhängig von der Schadensursache; allerdings sind Folgeschäden nicht gedeckt.
  21. - Gebäude-Glaspauschalversicherung; gesamte Verglasung (auch Kunststoff) inkl. Bewegungs- und Schutzkosten, Entsorgungskosten und Kosten für Notverglasung.

  22. Haftpflicht
  23. - Haus- und Grundbesitzhaftpflichtversicherung

  24. Rechtsschutz
  25. - Rechtsschutzversicherung für Eigenheim und Miete


Der Deckungsumfang der Eigenheimversicherung kann sich auf Schäden an fixen Bestandteilen des Gebäudes, auf Haftpflichtschäden, die das Grundstück mit einschließen, sowie Nebengebäude auf dem Grundstück (Garage, Schuppen...) erstrecken.

Schäden durch erweiterte Elementargefahren wie Hochwasser, Lawinen etc. und Aufräumungskosten, Abbruch- und Entsorgungskosten müssen separat eingedeckt werden.

Wenn Sie Ihr Eigenheim selbst errichten empfiehlt sich der Abschluss einer Bauherren-Haftpflichtversicherung.
Damit sind Sach- und Personenschäden gedeckt, die sich auf Ihrem Grundstück ereignen bzw. dort Ihren Ursprung haben (z.B. Schäden an der Statik am Nachbarhaus aufgrund Grabungsarbeiten auf Ihrem Grundstück).

Aber auch eine Bauwesenversicherung ist ratsam, wenn Sie als Bauherr auftreten.
Diese deckt die gesamten Bauleistungen der Bauunternehmen inkl. aller Konstruktionsteile und Materialien ab.

Für alle mit dem Gebäude verbundenen Einrichtungen wie Heizung-, Wasser- und Elektroinstallationen oder Lüftung muss die Versicherung erweitert werden. Genauso ist ein Schutz gegen Feuerschäden nicht automatisch mit einer Bauwesenversicherung gegeben und muss eine Feuerversicherung abgeschlossen werden.

Maßgebliche Änderungen wie Besitzerwechsel oder Neu- und Umbauten müssen dem Versicherer gemeldet werden.
Wenn dies unterlassen wird besteht die Gefahr, dass der Versicherer nicht oder nur zum Teil leisten muss (Unterdeckung).

Genauso wichtig ist die umgehende Meldung eines (potenziellen) Schadens.
Notieren Sie alle Daten und dokumentieren Sie den Schaden sofort. Experten Ihres Versicherers bewerten den Fall und können die nötigen Schritte einleiten.

Für eine umfangreiche Absicherung prüfen Sie auch die Leistungen im Katastrophenfall.
Elementarschäden sind nicht automatisch in voller Höhe gedeckt. Lassen Sie sich die Erklärung der Begriffe (Hochwasser, Lawine...) schriftlich geben, damit im Fall der Fälle nach dem Schaden nicht noch eine böse Überraschung auf Sie zukommt.

Sie haben eine Frage?

Schreiben Sie uns an:
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

VERSICHERUNG.AT - ein Projekt von
Name Works GmbH
Rainbergstraße 3a
5020 Salzburg

Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie diese Webseite weiterhin nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.